Wir unterstützen Dörfer in Ruanda

Energie, Landwirtschaft&Ernährung, Wasser, Gesundheit, Bildung und Einkommen im Zusammenspiel.

Wir untersuchen die Chancen neuer dezentraler Technologien in einem Pilot-Dorf. Dies geschieht wissenschaftlich begleitet im Rahmen von Feldtests.

Über das Projekt

„Mich treibt die Frage um: Welcher äußere Anstoß muss gegeben werden, welcher vorhandene Impuls wie verstärkt werden, um in der dörflichen Umgebung eine Entwicklung weg von der Armut in Gang zu setzen? Eine Entwicklung, die sich selber trägt und ohne fremde Hilfe fortsetzt. Nicht nur in einem Dorf, sondern in ganz vielen Dörfern? Wir werden es durch praktische Aktion mit wissenschaftlicher Unterstützung herausfinden!“

Joachim Hauschopp, Stiftungsgründer

Diskussion mit Grundschullehrern

20. Juli 2022

"Memorandum of Understanding" für den Bau eines Kindergartens unterzeichnet!

Earth Enable, ein soziales Unternehmen, das erschwingliche und dauerhafte Lehmhäuser erbaut, und die Stiftung haben ein „Memorandum of Understanding“ für den Bau eines Modellhauses im Pilotdorf Rugarama unterzeichnet.

Weiterlesen ...
Diskussion mit Grundschullehrern

29. Juni 2022

„Memorandum of Understanding“ zur Elektrifizierung der Schule vereinbart!

Die „Juru-Primary School“ und die Stiftung haben eine Absichtserklärung zur Elektrifizierung der Grundschule unterzeichnet. Es entsteht eine Solaranlage, es wird ein „smart classroom“ mit Laptops eingerichtet und IT und Englisch-Training der LehrerInnen unterstützt.

Weiterlesen ...
Wasser-Rinnsal

25. Mai 2022

Vorsitzende des Stiftungskuratoriums gewählt 

Francine Munyaneza, CEO und Gründerin von Munyax Eco, wurde zur Vorsitzenden des Stiftungskuratoriums der Sustainable Villages Foundation gewählt. Olivier Kraft, ein unabhängiger Finanzberater, wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Beide sind in Kigali ansässig.

Weiterlesen ...